Der Kirchengemeinderat

Wir gratulieren ganz herzlich den Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäten zu ihrer Wahl und wünschen Gottes Segen für den gemeinsamen Weg. Wir freuen uns, dass wir elf gute Kandidaten aus dem ganzen Spektrum unserer Kirchengemeinde gefunden haben, die die Vielfalt unserer Kirchengemeinde repräsentieren und die bereit sind, den Umgestaltungsprozess unserer Kirchengemeinde zu unterstützen, denn es liegt noch viel Arbeit bis zum Bau und Bezug der neuen Gebäude an der Magdalenenkirche vor uns.

Wir danken auch besonders allen, die zur Wahl gegangen sind; die Wahlbeteiligung war mit 15,31 Prozent deutlich geringer als bei der letzten Wahl (25%); es gab leider sehr viele ungültige Stimmzettel.

Einen ganz großen Dank haben das Gemeindebüro und der gesamte Ortswahlausschuss verdient, die für die gewissenhafte und ordentliche Durchführung der Wahl und für die mühsame Auszählung der Stimmen hervorragend gesorgt haben. Vor allem Frau Sabine Ott-Seeling und Herrn Hartwig Stark danken wir von Herzen für den Vorsitz im Ausschuss und damit für die Übernahme der Verantwortung für diese Wahl.

Pfarrer Uwe Quast

 

Ankündigung der Einsetzung: Die Einführung des neuen Kirchengemeinderates wird am 19.01.2020 in einem zentralen Gottesdienst um 10 Uhr in der Magdalenenkirche erfolgen.


Folgende Personen wurden gewählt:

Ballenberger, Karl Heinz

Biffart, Sascha

Burdack, Anita

Dolmetsch, Jörg

D’Onofrio, Senta

Herrmann, Ernst

Kurz, Sascha

Miller, Ralf Miller

Neuhäusler, Heike Susanne

Quarticelli, Niko

Stoll, Stephan